Abonniere den Newsfeed

Klaviernoten – Forrest Gump

Forrest Gump ist eine US – amerikanische Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Winston Groom unter der Regie von Robert Zemeckis aus dem Jahr 1994. Für die Darstellung der Figur Forrest Gump wurde Tom Hanks mit einem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Die zugehörige Filmmusik hat Alan Silvestri komponiert.

Die Geschichte:
Forrest Gump sitzt auf einer Bank und erzählt in zufällig vorbeilaufenden Menschen in verschiedenen Episoden sein ganzes Leben.
Als Kind ist er nur ein langsamer Denker (IQ: 75) und Läufer, wegen der Beinschienen, die er trägt. Deswegen wird er oft gehänselt. Doch seine Mutter macht ihm Mut und will dass er eine gute Ausbildung abschließt. Außerdem ist er mit der gleichaltrigen Jenny befreundet, die stets zu ihm hält. Doch als er eines Tages mit Fahrrädern aus der Nachbarschaft gejagt wird, zeigt sich, dass er die Beinschienen gar nicht braucht, denn er ist ein ausgezeichneter Läufer. So wird er ein berühmter Footballspieler und kann trotz seiner …

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht unter: ·