Abonniere den Newsfeed

Klaviernoten – S.O.S. Eisberg

SOS Eisberg ist ein deutscher Spielfilm von Arnold Fanck aus den Jahren 1932/1933, indem sich Elemente des Bergfilmdramas und des Katastrophenfilms vermischen. Die dazugehörige Musik wurde von Paul Dessau geschrieben
http://www.youtube.com/watch?v=6vtTXrLLH38
Darum geht’s:
Die Grönlandexpedition von Professor Lorenz ist im ewigen Eis verschollen. Bisherige Rettungsaktionen von seinem jungen Kollegen Dr. Johannes Krafft blieben erfolglos. Er muss sich vorwerfen lassen, nicht gut genug gesucht zu haben. Doch als Beweise gefunden wurden, dass Prof. Lorenz noch am Leben sein könnte, stellt Krafft ein neues Team zusammen und bricht in den Norden auf. Am Karajak – Gletscher findet er Aufzeichnungen, dass Lorenz versuchen wollte eine in der Nähe liegende Eskimo – Siedlung zu erreichen. Auch sein Team machen sich auf den Weg, doch plötzlich schwimmen sie auf einer Eisscholle auf das offene Meer hinaus. Sie treiben geradewegs auf einen Eisberg zu. Dort entdecken sie Loring. Mit Hilfe eines Funkgerätes, senden die Gestrandeten Hilferufe aus. Zufällig empfängt ein Funkamateur das Signal und sendet es …

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht unter: ·

Klaviernoten – Forrest Gump

Forrest Gump ist eine US – amerikanische Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Winston Groom unter der Regie von Robert Zemeckis aus dem Jahr 1994. Für die Darstellung der Figur Forrest Gump wurde Tom Hanks mit einem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Die zugehörige Filmmusik hat Alan Silvestri komponiert.

Die Geschichte:
Forrest Gump sitzt auf einer Bank und erzählt in zufällig vorbeilaufenden Menschen in verschiedenen Episoden sein ganzes Leben.
Als Kind ist er nur ein langsamer Denker (IQ: 75) und Läufer, wegen der Beinschienen, die er trägt. Deswegen wird er oft gehänselt. Doch seine Mutter macht ihm Mut und will dass er eine gute Ausbildung abschließt. Außerdem ist er mit der gleichaltrigen Jenny befreundet, die stets zu ihm hält. Doch als er eines Tages mit Fahrrädern aus der Nachbarschaft gejagt wird, zeigt sich, dass er die Beinschienen gar nicht braucht, denn er ist ein ausgezeichneter Läufer. So wird er ein berühmter Footballspieler und kann trotz seiner …

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht unter: ·

Klaviernoten – Titanic

Back to Titanic

Titanic von James Cameron ist ein epischer Film über den Untergang der Titanic. Und einer der erfolgreichsten Filme.
Der Soundtrack dazu wurde komponiert von James Horner. Das wohl bekanntesten Stück “My Heart will go on” (üblicherweise gesungen von Céline Dion) aus Titanic:

Die Noten dazu Back to Titanic (für knapp 13 EUR) sind vom Schwierigkeitsgrad für den blutigen Anfänger nicht geeignet.
Das Notenbuch enthält 10 Stücke aus dem Titanic-Soundtrack, u.a. natürlich “My Heart will go on”.

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht unter: · ·

Klaviernoten – River flows in you

Das wundervolle Stück “River flows in you” von Yiruma (bekannt aus dem Twilight-Soundtrack, dort häufig als Bella’s Schlaflied bezeichnet – ist aber nicht wirklich im Film in dieser Version gespielt worden) ist für mich eines der schönsten Stücke überhaupt.

Sehr romantisch und auch für Anfänger geeignet. Also, unbedingt für das nächste Date einüben.
Das Piano Music Score Vol. 1 von Yiruma enthält neben “River flows in you” weitere 28 schöne Klavierstücke für Anfänger und Fortgeschrittene.

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht unter: · ·

Klaviernoten – Fabelhafte Welt der Amélie

Fabelhafte Welt der Amélie

Filmmusik zum schönen Film “Die fabelhafte Welt der Amélie” von Yann Tiersen.
Das wunderbare Stück, was man sofort mit dem Amélie-Film in Verbindung bringt, heißt:
“Comtine d’un autre été l’après-midi”.
Hier ein Tutorial dazu:

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht unter: · ·